Aufbau - Schuhputzer - bietet exklusive Schuhpflege in Stil der 20er Jahre

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

So erfolgt der Auf- und Abau der Schuhputzstände vom Schuhputzer

Vor dem Aufbau:

Der Veranstalter verpflichtet sich vor der Veranstaltung sämtliche Gegebenheiten zu klären und dem Schuhputzer diese Informationen zur Verfügung zu stellen, damit es beim Aufbau keine Zeitverzögerungen gibt und die Veranstaltung pünktlich beginnen kann.

(Zufahrtswege, welche Etage, Zugangskarten, Eintrittskarten, Einfahrerlaubnisse, Sonderparkrechte etc.)

Der Aufbau:

Der Aufbau erfolgt generell kurz vor Veranstaltungsbeginn (maximal 45 Minuten), ist dies nicht möglich oder wünscht der Auftraggeber einen früheren Aufbau, so zählt der Veranstaltungsbeginn ab dem gewünschten Zeitpunkt des Aufbaus.
Die dadurch entstandenen Mehrstunden hat der Auftraggeber im vollen Umfang, laut dem Stundensatz im Dienstleistungsvertrag, zu zahlen.
Wünscht der Auftraggeber einen Tag vor der Veranstaltung den Aufbau oder muß der Aufbau aus anderen Gründen einen Tag vorher erfolgen (Entfernung vom Veranstaltungsort, Beginn der Veranstaltung am frühen Morgen etc.) wird eine Pauschale laut Dienstleistungsvertrag erhoben. (ggf. zusätzliche Übernachtungen)  

Der Abbau:

Der Auftraggeber verpflichtet sich dafür zu sorgen, dass der Abbau sofort nach Veranstaltungsende laut Dienstleistungsvertrag erfolgen kann.
Ist der sofortige Abbau nicht möglich, hat der Vertragspartner den Stundensatz laut Dienstleistungsvertrag bis zum möglichen Abbau / verlassen der Messehalle etc. zu zahlen.

Schuhputzstuhl und Grammophon
Schuhputzstand Aufbau
 
© 2014 Elisabeth Nitschmann | Schuhputzer | Schuhputzer buchen | Schuhputzer für Messeauftritte | Event Schuhputzer | Nostalgie Schuhputzer
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü